Publishing der Zukunft
Medien von morgen heute gestalten

Datum
20. Oktober 2010
09.00 bis 16.30 Uhr
Teilnahmegebühr
250,00 Euro tgm-Mitglieder
340,00 Euro Nichtmitglieder

Digitale Publishing-Lösungen für mobile Endgeräte, wie das iPhone oder das weTab schaffen für Verlage und Autoren, Agenturen, Gestalter, Satz­dienstleister, Industrieunternehmen und Contentanbieter die Möglichkeit, neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. Erfolg haben dabei die Unternehmen, die sowohl geeignete Marketingstrategien und Produktinnovationen ent­wickeln, als auch mögliche rechtliche »Fallstricke« von Anfang an im Blick haben. Wer darüber hinaus in der Lage ist, einen optimalen Workflow für sein Haus zu entwickeln, hat die Chance, sich am Markt zu etablieren und Geld zu ­verdienen.

Dr. Sabine Wölflick von der Hochschule München wird durch den Tag und die Fragen führen wie beispielsweise: Wie und mit welchen Strategien kann sich ein Unternehmen im digitalen Markt positionieren? Wie werden auch Produkte jenseits des e-Books – wie zum Beispiel Zeitschriften und Magazine – für mobile Endgeräte technisch umgesetzt? Welcher Dienstleister liefert ­entsprechendes Know-how, wenn man als »Einzelkämpfer« oder kleines bis mittelständisches Unternehmen nicht den gesamten Workflow im Haus ­etablieren kann oder möchte?


Die Referenten und ihre Themen

Arnoud de Kemp, digiprimo
Was würde Gutenberg sagen?

Claus Weibrecht, IronShark
Blick über den Tellerrand: Entwicklungs­tendenzen und Innovationen

Volker Oppmann, textunes
Digital Rights Management: Im Spannungsfeld zwischen Vertrieb und Marketing

Björn Frommer, Walldorf Rechtsanwälte
Die wesentlichen Piraterieformen aus Verlagssicht – ein Überblick

Dr. Hermann Riedel, Hanser Verlag
Digitalisierung: Workflow im ­­Fach- und Publikumsverlag – ein Werkstattbericht

Philipp Neie, Schweitzer Sortiment
Im Gespräch mit dem Handel: ­Herausforderung Digitalisierung

Guy Fischer, Ronny Fischer, Fischer & Knoblauch
Digitale Konzepte: Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern

Helmut Hoffer von Ankershoffen, Neofonie GmbH
Entscheidungen im Jahr der Tablets und welche Rolle WeMagazine und WeTab dabei spielen können

Andrea Kraushaar, Fogra
Entwicklung von Qualitätskriterien zur visuellen Bewertung von ­e-Readern

Ingo Eichel, Adobe
Crossmedia-Produktion im ­e-Publishing Workflow

Nähere Informationen und Anmeldung
www.cluster-print.de

Mehrfachbucherrabatt
Bei gemeinsamer Anmeldung mehrerer Teilnehmer aus einem Unternehmen räumen wir folgende Nachlässe ein: eine weitere ­Person 10 Prozent, für die dritte und weitere Personen 20 Prozent.

Kooperationsveranstaltung von Cluster Druck und Printmedien, dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels – Landesverband Bayern, dem Verband Druck und Medientechnik Österreich und der Typographischen Gesellschaft München