Gestaltung anders denken
Entwerfen, Programmieren, ­Visualisieren mit Processing

Claudius Lazzeroni
Datum
8. Oktober 2010
19.30 Uhr
Teilnahmegebühr
6,00 Euro tgm-Mitglieder
9,00 Euro Nichtmitglieder

Noch immer sind die gängigen Software-Tools nichts anderes als digitale Abbilder der Werkzeuge von früher. Sie haben die Arbeit effizienter und komfortabler gemacht, aber am Wesentlichen hat sich nichts geändert. Zeit für andere Zugänge zur Gestaltung! Im generativen Entwurfsprozess wird eine visuelle Idee nicht von Hand umgesetzt, sondern in ein Regelwerk übersetzt und programmiert. Daraus ergeben sich für den Gestalter ganz neue und ungeahnte Möglichkeiten. In ­seinem Vortrag »Generative Gestaltung« spricht Claudius Lazzeroni über die Idee, den Pro­zess und die Chancen generativer Gestaltung.

Verbindliche Anmeldung
schriftlich oder unter www.tgm-online.de

Mit dem freitäglichen Vortrag von Claudius Lazzeroni startet ein ­zweitägiger Workshop »Generative Gestaltung« am Wochenende mit seinen beiden Co-Autoren Hartmut Bohnacker und Benedikt Groß.

Das Buch »Generative Gestaltung« bietet einen profunden Einblick in die Welt des Entwerfens, Programmierens und Visualisierens mit Processing. Eine reich bebilderte Sammlung an Beispielprojekten zeigt die Bandbreite und bietet Inspirationen ohne Ende. In einem umfangreichen didaktischen Teil wird dem Gestalter die Möglichkeit gegeben, durch Experimentieren mit erläuterten Beispielprogrammen ein Gefühl für generative Gestaltung zu bekommen.

Ergänzt wird das Buch durch eine Website, auf der alle Quellcodes aus dem Buch in immer aktualisierter Version zum Download zur Verfügung stehen. Alle Programme können mit dem kostenlos verfügbaren Open-Source-Programm »Processing« geöffnet, benutzt und editiert werden. Die Verwendung der fertigen Programme ist lizenzfrei. Die Website ist auch Kommunikationsplattform für die Leser: In der Gallery können Ergebnisse präsentiert werden, und über Kommentare zu den Programmen lassen sich Weiterentwicklungen vorstellen und Probleme diskutieren. www.generative-gestaltung.de

Generative Gestaltung
Entwerfen, Programmieren, Visualisieren mit Processing
Hartmut Bohnacker, Benedikt Groß, Julia Laub, Claudius Lazzeroni (Hrsg.)
472 Seiten mit über 1 000 farbigen Abbildungen,
erschienen im Verlag Hermann Schmidt Mainz,
ISBN 978-3-87439-759-9

Claudius Lazzeroni

Prof. Claudius Lazzeroni (1965). Ausbildung zum Fotografen bei Raoul Manuel Schnell, dann Tutor am Mass College of Art in Boston. Später Creative Director bei Pixelpark und Gründer, Geschäftsführer und Creative Director der Agentur IM STALL in Berlin. Seit 1999 Professor für Interfacedesign an der Folkwang Kunsthochschule in Essen. 2007 Erweiterung des Lehrstuhls um Physical Computing.