Veranstaltungen

  •  

    8. Internationaler Schriftenwettbewerb für Non-Latin Typefaces

    Sonderveranstaltung
    1. April 2015
  •  

    Digitale Unternehmenskommunikation mit QuarkXPress und InDesign entwickeln

    Seminar
    Georg Obermayr
    11. April 2015 bis 12. April 2015
    Mediadesign Hochschule, Claudius-Keller-Straße 7
    München
  •  

    Einsteigerworkshop in die beliebte Kommunikationsmethode

    Abendkurs
    Pia Kleine Wieskamp und Simone Naumann
    14. April 2015 bis 21. April 2015
    Designschule München, Sendlinger-Tor-Platz 14
    München
  •  

    Einzelseminar aus dem Jahreskurs Typografie 10

    Jahreskurs Typografie
    Rudolf Paulus Gorbach
    17. April 2015 bis 18. April 2015
    Stadthalle Germering
    Landsberger Straße 39
    Germering
  •  
    Exkursion
    Catherine Avak und Nicola Schindler
    17. April 2015 bis 18. April 2015
    HfG-Archiv Ulm
    Am Hochsträß 8
    Ulm

Neugier und Befruchtung 8

Typografie und die Kurtisane des Informationsdesigns

Vortrag von Martin Fößleitner
28. April 2015
19.30 bis 21.00 Uhr

Gasteig, Black Box
Rosenheimer Straße 5
81667 München

Glanz: Die Neugier treibt. Uns, Designer und speziell uns Informationsdesigner oder auch uns alle, die suchen und Neues entdecken wollen oder vielmehr müssen. Elend: Die Neugier vertreibt uns aus der Komfortzone, aus dem Bekannten, Sicherem. Glanz: Hin zum Unbekannten wie auch hin oder vielmehr wieder zurück zum Menschen, zum Akteur im Alltag, des vermeintlich Selbstverständlichen und doch immer wieder Überraschenden. Sie treibt uns weg, auf den richtigen Weg der Vermeidung der Redundanz hin zu den Realitäten, zu der Realität, dem Context, dem – wie Amrei Zopf-Jörchel sagen würde – dem absoluten Moment. Die Basis des Informationsdesigns. Elend: Genau deswegen, weil Altbekanntes nicht mehr interessiert und so die Chance auf Optimierung, Effizienzsteigerung dahin ist. Die Kurtisane aus der Literatur, dem Glanz und Elend derer am Hof als Spezialisten anerkannt, exzellent gebildet mit hoher Professionalität wie auch emotionaler und sozialer Intelligenz. Und das nicht umsonst.

Aus unserem Blog ...

Kunstdienstag 2

Susanne Pittroff – Raum-Zeichen

20. Januar 2015
19.00 bis 21.00 Uhr

Atelier von Susanne Pittroff
Hans-Preißinger-Straße 8
81379 München

Seit knapp zwei Jahrzehnten widmet sich Susanne Pittroff (*1959) der Kunst im öffentlichen Raum. Ihre Werke präsentieren sich als permanente Objekte oder als temporäre Installationen. Susanne Pittroffs minimalistische assoziative Kunst arbeitet mit der Beziehung des Menschen zum Raum – die Interaktion mit dem Betrachter vorausgesetzt. Sie nutzt bewusst Zeichen der Schriftsprache, stellt diese jedoch in einen neuen Kontext. Dieses Spiel mit den uns vertrauten Codierungen, Piktogrammen, Markierungen in neuem Umfeld hinterfragt, bricht und provoziert – kann aber auch neue Perspektiven und Räume schaffen und zu ungewohnten visuellen, körperlichen, räumlichen oder sozialen Erfahrungen führen.