Workflow in Farbe
Sicher von der Idee zur Umsetzung

Mario Drechsler
Datum
18. Juli 2018
17.00 bis 20.00 Uhr

und 25. Juli 2018
17.00 bis 20.00 Uhr

Ort
Berufliches Schulzentrum Alois Senefelder
Pranckhstraße 2, Raum A 2.04
80335 München
Deutschland
Google Maps
Teilnahmegebühr
140,00 Euro für tgm-Mitglieder
200,00 Euro für Nichtmitglieder

Anzahl Teilnehmer
15
2-teiliger Abendkurs

Ein Praxis-Workshop rund um RGB und CMYK, Farbkonvertierungen, Foto- und Offsetprint, neue Standards und ICC-Profile, Papier und optische Auf‌heller. Die Themen werden praxisorientiert am »lebenden Objekt« gezeigt und besprochen. Bringen Sie Fragen oder Beispiele mit.

1. Abend:

  • Zusammenhang von Kreation und Produktion (Adobe CC und ISO-Normen)
  • Druckprozesse: Foto-Inkjet, Offsetdruck
  • Der Einfluss von Papier auf das Druckerergebnis
  • Optische Aufheller
  • Entstehung eines ICC-Profils
  • Was kann ein ICC-Profil?
  • Neue ICC-Profile der FOGRA (PSO Coated v3 und PSO Uncoated v3 (FOGRA52)

2. Abend:

  • Was bedeutet Farbmanagement und wer ist dafür zuständig?
  • Die Bedeutung der Farbsettings am Beispiel Adobe CC
  • RGB oder CMYK?
  • Optimale Farbkonvertierung
  • Optimale Druckdaten erzeugen
  • Drucken und Proofen am Inkjet
  • Zusammenfassung: Was ist alles zu beachten?

Ziel des Seminars
Erlangen einer Übersicht zu den Einflüssen und oft entscheidenden Faktoren einer Printmedien-Produktion. Basiswissen zu Farbmanagement-Einstellungen, Arbeitsfarbräumen, ICC-Profilen, PDF-Export und Druckstandards.

Themen

  • Was bedeuten die Settings in den Adobe-CC-Applications und welche Arbeitsfarbräume sind sinnvoll?
  • Wie bekomme ich das bestmögliche Resultat aus meinen Daten?
  • Welchen Einfluss haben ICC-Profile und warum sind diese so wichtig?
  • Was kann simuliert werden und wie genau ist das zu bewerten?
  • Warum hat die Auswahl des Papiers einen so großen Einfluss?
  • Was muss vor jeder Produktion beachtet werden?
  • Was bedeuten Druckstandards und ISO-Normen?

Kategorie
Anfänger

Zielgruppe
Für alle Interessierten aus dem Bereich der Medienproduktion, die in diesen Bereichen einen Durchblick bekommen wollen: Fotografen, Designer, Agenturen, Verlage, Druckereien

Hinweis
Ein eigener Laptop ist möglicherweise sinnvoll, aber nicht notwendig. Die behandelten Themen werden anhand der aktuellen Version von Adobe CC unter macOS besprochen. Für die Themen um ICC-Profile werden aktuelle Colormanagement-Tools von basICColor verwendet.

Verbindliche Anmeldung
bis 4. Juli 2018 schriftlich oder unter www.tgm-online.de

Mario Drechsler

Mario Drechsler ist seit 1991 gelernter Reprofotograf und Reproretuscheur. Nach der Ausbildung, noch mit analogen Prozessen, begleitete er die gesamte DTP-Entwicklung und gründete 2001 seine Firma Highendmedia (highendmedia.de), mit der er heute die gesamte technische Umsetzung hochwertiger Printprodukte übernimmt, vom Foto über Retusche, Reinzeichnung und klassische Litho bis zur fertigen Druckdatei und Druckabnahme. In den Druckereien steuert er auch die Workflows und Druckprozesse. Darüber hinaus berät und schult er Unternehmen vor allem in puncto Colormanagement und stellt für Kreative, Agenturen und Verlage eine Art Dolmetscher zur Druckerei dar. Mario Drechsler ist als Experte für Druckvorstufe und Colormanagement auch an der Entwicklung von neuen Druckstandards und entsprechenden Softwaretools aktiv beteiligt.