Vibrierende Bildwelten und vielschichtige Ansichtssachen
Foto-Workshop mit Alex Webb & Rebecca Norris Webb

  Die max. Teilnehmerzahl für diese Veranstaltung ist erreicht. Wir nehmen Sie gerne auf die Warteliste. Bitte wenden Sie sich dazu an die tgm-Geschäftsstelle jeanson@tgm-online.de
Rebecca Norris Webb
Alex Webb
Datum
15. November 2011 bis 16. November 2011

jeweils von 11 bis 19 Uhr

Ort
Verschiedene Orte in München
Deutschland
Google Maps
Teilnahmegebühr
300,00 Euro für tgm-Mitglieder
350,00 Euro für Nichtmitglieder

Anzahl Teilnehmer
10

Rebecca führt die Kamera wie einen Pinsel, Alex wie ein Filmemacher – zusammen kreieren sie einzigartige Ansichtssachen, Projekte und Bücher. In einem zweitägigen Intensiv-Workshop unterstützen sie fotografierende Gestalter und gestaltende Fotografen dabei, sich ihrem jeweils eigenen Blick auf die Welt zu nähern.

Welcher Prozess steckt hinter der spontanen und intuitiven Fotografie? Wie bewegt man sich mit der Kamera in fremden Kulturen und vertrauten Umgebungen? Wie editiert man Bilder aus dem Bauch heraus? Welche emotionalen und psychologischen Auswirkungen bringt die Entscheidung für Farbe oder schwarz/weiß mit sich?

Diesen und weiteren Themen gehen Alex Webb und Rebecca Norris Webb gemeinsam mit den Workshop-Teilnehmern auf den Grund. Sie teilen ihre Erfahrungen aus der Welt von Licht und Schatten, der Magazine und der Kunst, der Bildbände und der Ausstellungen. Aber auch die Teilnehmer sind aktiv daran beteiligt, wohin diese fotografische Reise geht: Für den finalen Feinschliff des Workshops werden sie gebeten, im Vorfeld selbst Fragen vorzubereiten.

Über den Workshop und die Illustration dieses tgm-Programms hinaus präsentiert Alex Webb seinen Blick auf die Welt in einem Vortrag zum Abschluss des Typotages.

Verbindliche Anmeldung
bis 4. November 2011 schriftlich oder unter www.tgm-online.de

Rebecca Norris Webb

Rebecca Norris Webb (1956) erforscht mit ihrer Kamera seit nunmehr 10 Jahren die komplizierte Beziehung zwischen Mensch und Natur – und das dieser Konstellation innewohnende Spannungsverhältnis. Als ursprüngliche Poetin erweiterte sie ihr Handwerkszeug um eine Kamera und fand eine Ausdruckswelt jenseits der Worte. Mit ihren Arbeiten und Bildbänden bereichert Rebecca Norris Webb heute nicht nur die internationale Kunstwelt, Ausstellungen, Museen und Magazine, sondern auch das Werk ihres Mannes Alex Webb. 

Alex Webb

Alex Webb (1952) ist Mitglied der weltweit renommierten Fotografenagentur Magnum (Veröffentlichungen in Life, Geo, Time, New York Times Magazin, National Geographic). Er arbeitet seit Mitte der 70er-Jahre als Bildjournalist an langfristigen Projekten. Seine Arbeiten gehen weit über den herkömmlichen Bildjournalismus hinaus, sind vielfach ausgestellt und ausgezeichnet. Man findet sie u. a. in den Sammlungen des Museum of Fine Arts Boston, Metropolitan Museum of Art NY und dem Museum of Fine Arts Houston.