Variable Font Day
Professional font production for the new variable font format

Rainer Erich Scheichelbauer
Datum
19. Januar 2018
14.00 bis 19.00 Uhr
Ort
Designschule München
Roßmarkt 15, Raum 206
80331 München
Deutschland
Google Maps
Teilnahmegebühr
90,00 Euro für tgm-Mitglieder
130,00 Euro für Nichtmitglieder

Anzahl Teilnehmer
20
Im Seminar wird der Workflow zur Erstellung eines Variable Fonts besprochen.
Glyphs team member Rainer Erich will take you through a Variable Font workflow. There will be ample opportunity for questions and feedback. Learn how to:
  • convert an existing Multiple Master setup into a Variable Font
  • create a variable font from scratch
  • prepare outlines for glyph variations
  • trace down and fix errors, avoid potential pitfalls
  • optional settings (custom parameters)
  • useful scripts and plug-ins for the workflow
  • export and test in AI and web browsers
  • animate a glyph in a web browser

Rainer will answer individual questions at the end of the seminar (7 to 8 pm)

 
For whom?
Type designers
 
Prerequisites
Bring your MacBook with Glyphs 2 preinstalled, make sure you updated to the latest beta: Glyphs > Preferences > Updates: enable Cutting Edge Versions and check for updates.
 
Workshop Language
If non-German-speaking participants will register, the workshop can be held in English. Otherwise we will speak German...
 
Registration open
until January 10, 2018 by clicking on the red »Jetzt anmelden« button to the left.
Rainer Erich Scheichelbauer

Rainer Erich Scheichelbauer (*1977) studierte an der Graphischen in Wien Fotografie und an der Universität Wien Philosophie und Niederländisch. Er zeichnete den Webcomic mekka blue, arbeitete als Infografiker, Typograf und Buchgestalter. Mittlerweile hat er sich ganz auf Schriftgestaltung und -technik konzentriert, unterrichtet an der Graphischen in Wien, und hält international Workshops und Vorträge. Er leitet das tga-Schriftlabor in Wien und produziert Fonts für andere Gestalter, u.a. für die Typejockeys, FaceType und Jost Hochuli. Seit 2012 schreibt er Blog, Tutorials und das Handbuch für Georg Seiferts Programm »Glyphs«.