Tracks

Isabella Rabensteiner
Mike Rabensteiner
Datum
12. Februar 2019
19.30 bis 21.30 Uhr
Ort
Gasteig, Black Box
Rosenheimer Straße 5
81667 München
Deutschland
Google Maps
Teilnahmegebühr
0,00 Euro tgm-Mitglieder

Bitte reservieren Sie sich Ihre Freikarte
bis spätestens 12.00 Uhr am Veranstaltungstag.
Diese Tickets können dann am tgm-Tisch
vor der Black Box abgeholt werden.
Oder Sie lösen wegen der Sicherheitsauflagen
im Gasteig unter Vorlage ihres
Mitgliedsausweises eine Freikarte
an der Abendkasse.


Karten für Nicht-Mitglieder
Gebühr 9,00 Euro

Studierende, Auszubildende, Schüler 6,00 Euro
Im Vorverkauf über München-Ticket

und an der Abendkasse im Gasteig
Glashalle Erdgeschoss ab eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn.


Anzahl Teilnehmer
250
Als Designer spielt uns die Zeit entgegen, denn sie sorgt dafür, dass unsere Arbeit niemals aufhört. Es gibt nichts Faszinierenderes, als etwas in die Jahre Gekommenes bewusst ganz neu zu betrachten, die Basis zu entstauben und zu schauen, was darunter zum Vorschein kommt. Wenn der Kern gut ist, dann ist da etwas, das sich zu bewahren lohnt und es ist unsere Aufgabe, es gestalterisch ins Hier und Jetzt zu holen. Wenn wir etwas von Grund auf neu denken, dann liegt es an uns etwas zu schaffen, das sich im Laufe der Zeit zwar wandeln darf, aber eine Idee vermittelt, die sich möglichst lange bewährt. Identitäten zu gestalten, die mehr sind als nur schön und zeitgeistig, sondern die Seele der Sache, der Menschen oder Unternehmen widerspiegeln – das ist unsere Freude und unser Ziel.
 
Typografische Vorband
Hannes Drissner und Daniel Zenker – Median Grotesk
 
Die Schrift Median Grotesk entstand im Rahmen unserer Bachelorarbeit im Studiengang Mediendesign und ist
der Versuch, einen typografischen Jetzt-Zustand festzuhalten. Ein Querschnitt serifenloser Schriftgeschichte im Hier und Heute. Insbesondere der Regular-Schnitt ist dabei vielmehr Ermittlung denn Gestaltung. Für uns ist Schrift wertvollster Informationsträger und Grundlage jeder Gestaltung. Mit ihr kann bis ins kleinste Detail gearbeitet werden, was sie zum essentiellen Werkzeug macht.
Im Kontext unserer Bachelorarbeit konnten wir in Recherche, Analyse und Gestaltung erleben, wie konstant (serifenlose) Schrift ihr Gesicht verändert, aber wie nuanciert dies gleichzeitig nur geschieht. Während der Entstehung der Median Grotesk arbeitete die Zeit stets gegen uns bzw. wir gegen die Zeit, im » bigger pictur e« aber ist sie auf unserer Seite. Nie war die Schriftgeschichte einfacher zugänglich und die Tools schneller verfügbar, aus Altem Neues zu generieren oder gar aus Nichts Neues. Wir stehen zwar noch am Anfang unserer schriftgestalterischen » Karriere «, sind uns aber über die Möglichkeiten dieser Welt bewusst. Zeit und Wandel sind in unseren Arbeiten immer Hürde und Antrieb zugleich. Es besteht ein konstanter Abgleich zwischen zeitgenössischen Inspirationen und der Rückbesinnung auf prägende » zeitlose « Gestaltungsweisen.
Hannes Drissner und Daniel Zenker studierten gemeinsam Mediendesign an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Ravensburg. In ihrer theoretischen wie praktischen Bachelorarbeit setzten sie sich mit der systematischen Gestaltung einer Schrift als Zeitdokument serifenloser Schriftgeschichte auseinander. Neben Analyse, Ermittlung und Ausgestaltung der Schnitte Regular, Italic sowie Reverse wurden diese in einem Buch mit begleitendem Specimen eingesetzt.
 
Bureau Rabensteiner
Das Bureau Rabensteiner ist ein Branding- und Designstudio in Innsbruck. Von dort aus gestalten Isabella und Mike Rabensteiner mit ihrem Team alles vom Corporate Design bis hin zu Verpackungen, Büchern und Weinetiketten für große und kleine Kunden aus den unterschiedlichsten Bereichen. Eine strategische Herangehensweise zeichnet ihre Arbeit aus, die kundenorientierte Lösungen mit hochwertigem Design verbinden möchte. In ihrem Vortrag lassen uns die beiden einen Blick hinter die Kulissen werfen. Es geht um den Gesamtprozess aus Inspiration und Zusammenarbeit mit dem Kunden, die am Ende zum gelungenen Ergebnis führt. | www.bureaurabensteiner.at

 

Isabella Rabensteiner
Mike Rabensteiner