The Revolution – Next-Generation PDF
Wie Next-Generation PDF die Welt der Dokument-Barrierefreiheit revolutioniert und Inclusive Design bereits von Beginn an mitdenkt

Markus Erle
Datum
7. November 2018
18.30 bis 20.30 Uhr
Ort
Designschule München
Roßmarkt 15, Raum 006 (V-Raum)
80331 München
Deutschland
Google Maps
Teilnahmegebühr
26,00 Euro für tgm-Mitglieder
32,00 Euro für Nichtmitglieder

Hier können Sie die gesamte Vortragsreihe »Technik & Zukunft 2018« buchen.

Die Anzahl der Plätze für Einzelbuchungen ist begrenzt. Teilnehmer der gesamten Vortragsreihe »Technik & Zukunft 2018« haben Vorrang.


Anzahl Teilnehmer
60
Technik & Zukunft

Barrierefreiheit und »Inclusive Design« sind en vogue. Dass diese Begriffe so langsam in der Mitte der Gesellschaft ankommen, zeigt die Aufnahme des Wortes Barrierefreiheit in die Neuauflage des Dudens 2017. Aber sind sie auch in der Mitte des Digitalen Publishings angekommen?

Seit Sommer 2012 gibt es bereits einen eigenen ISO-Standard für PDF-Barrierefreiheit. Und doch hat PDF immer noch das Image, ein schwieriges Format zu sein, wenn es um barrierefreie Inhalte geht. Dabei hat Web-Barrierefreiheits-Ikone Jan Eric Hellbusch schon vor Jahren festgestellt, dass PDF so barrierefrei sein kann wie HTML. Für das mobile Web galt dies bisher wegen der fehlenden Unterstützung durch die gängigen PDF-Viewer nur begrenzt. Das könnte sich mit Next-Generation PDF grundlegend ändern. Denn die Kernfunktionalitäten von PDF könnten sich hier mit der Flexibilität der Webtechnologien vereinen.

Ziel des Seminars
Die Teilnehmer können sich einen Ein- und Überblick verschaffen, was PDF-Barrierefreiheit bedeutet und wie diese in Zukunft aussehen wird.

Themen

  • Was ist Next-Generation PDF?
  • Welche Vorteile bietet es für die Barrierefreiheit?
  • Inwiefern ist Inclusive Design von vornherein mitgedacht?
  • In welchem Verhältnis steht das neue Format zum bisherigen DIN-/ISO-Standard PDF/UA?
  • Welche neuen Möglichkeiten bietet es fürs Digitale Publishing?
  • Was erleichtert die Umsetzung künftiger Next-Generation PDFs?

Kategorie
Für Anfänger ebenso geeignet wie für Fortgeschrittene.

Zielgruppe
Alle, die im professionellen Rahmen mit PDF, Digital Publishing oder Digitaler Barrierefreiheit zu tun haben.

Verbindliche Anmeldung
bis 24. Oktober 2018 schriftlich unter www.tgm-online.de

Markus Erle

Markus Erle (*1968) ist Document Accessibility Consultant und geschäftsführendes Vorstandsmitglied der axes4 GmbH, Zürich sowie geschäftsführender Inhaber von Wertewerk, Tübingen. Als Berater und Trainer mit den Spezialgebieten Barrierefreie Dokumente, Barrierefreies Publishing, Barrierefreies Web und Cognitive Accessibility macht er andere Professionelle fit im Bereich digitale Barrierefreiheit. Er engagiert sich in Netzwerken und Initiativen für ein barrierefreies Internet und ist regelmäßig Sprecher auf Konferenzen. Darüber hinaus ist er Mitglied im AK Barrierefreiheit der German Usability Professionals Association (German UPA) sowie der PDF Association.