Read|ability
Typografie und Lesbarkeit

Jan Filek
Datum
28. Oktober 2015
18.30 bis 20.30 Uhr
Ort
Ort wird noch bekannt gegeben
Deutschland
Google Maps
Teilnahmegebühr
21,00 Euro tgm-Mitglied Einzelkurs
31,00 Euro Nichtmitglied Einzelkurs


Die Anzahl der Plätze für Einzelbuchungen ist begrenzt.

Hier können Sie die gesamte Vortragsreihe »Lesen« buchen.
tgm-Mitglied Gesamtkurs 126 Euro
Nichtmitglied Gesamtkurs 164 Euro
 

Reihe Lesen
Bessere Typografie dank mehr Wissen ums Lesen

Unser Gehirn vollbringt Unglaubliches, wenn wir Geschriebenes lesen. Diese Form der Kommunikation ist nicht über die Evolution entstanden – Lesen ist eine kulturelle Erfindung. Was passiert also, während wir lesen? Wie müssen die Zeichen beschaffen sein, damit wir sie erkennen? Ist Lesbarkeit überhaupt messbar?
Üblicherweise sind Studienergebnisse sehr komplex und für Fachfremde schwer zugänglich, deshalb wird in der ersten Hälfte des Vortrags der Lesevorgang einfach und grundlegend erklärt: wie bewegt sich der Leser durch den Text? Was sind die Unterschiede zwischen Lesern? In Anschluss an diese Fragen wird die Verarbeitung von Buchstaben und Worten im Gehirn anhand aktueller neurowissenschaftlicher Studien dargelegt – spannend für alle, die gerne mal hinter die Kulissen der menschlichen Wahrnehmung schauen möchten.
Die zweite Hälfte des Vortrags ist der Frage gewidmet, wie Lesbarkeit überhaupt gemessen wird und mit welchen Problemen die Lesbarkeitsforschung bisher zu kämpfen hatte. Darüber hinaus werden beispielhaft Studien und Empfehlungen vorgestellt, die aufzeigen, was möglich ist, wenn Designer und Forscher kooperieren.

Ziel des Vortrags
Der Vortrag bietet ihnen einen Überblick über den Stand der Forschung zum Thema Lesbarkeit und den Leseprozess.

Klassifizierung
Für Einsteiger wie erfahrene Gestalter.

Themen

  • Beschreibung des Leseprozesses
  • Erkenntnisse der Hirnforschung
  • Definition von Lesbarkeit
  • Methoden und Herausforderungen der Lesbarkeitsforschung
  • Relevante Studien und Empfehlungen

Zielgruppe
Der Vortrag richtet sich sowohl an Einsteiger wie erfahrene Gestalter, die mehr über die Wirkungsweise von Typografie erfahren möchten. Grundlegende Kenntnisse in Typografie und Layout sind für das Verständnis von Vorteil, aber kein Muss.

Verbindliche Anmeldung
Bis 14. Oktober 2015 schriftlich oder unter www.tgm-online.de.
Hier können Sie die gesamte Vortragsreihe »Lesen« buchen.

Kooperationspartner
Diese Veranstaltung findet in Kooperation der tgm mit der Designschule München statt.

Hinweis
Die Anzahl der Plätze für Einzelbuchungen ist begrenzt. Hier können Sie die gesamte Vortragsreihe »Lesen« buchen.

Jan Filek

Jan Filek (*1986) studierte Kommunikationsdesign an der Fachhochschule Düsseldorf mit den Schwerpunkten Corporate Design und Typografie.
Seine Diplomarbeit „Read/ability – Typografie und Lesbarkeit” wurde 2013 im Verlag niggli veröffentlicht. Ausgezeichnet u.a. mit dem Red Dot Award 2014, Finalist beim German Design Award als Newcomer 2014, DDC Award für gute Gestaltung 2011 und 2013, ISTD International Typographic Award (Certificate of Excellence) 2011 und Joseph Binder Award 2010.
Jan Filek ist als freiberuflicher Art Director und Senior Designer in Düsseldorf tätig.