#qved 2014
Editorial Design Conference Munich

Datum
28. Februar 2014 bis  2. März 2014
23.00 bis 23.00 Uhr


Freitag, 28. Februar 2014
13:30 Uhr bis 18:30 Uhr
(Registrierung ab 12:30 Uhr)
--
Samstag, 1. März 2014
13:30 Uhr bis 21:30 Uhr
(Ankommen bei Kaffee und Kuchen ab 12:30 Uhr)
Im Anschluss an den Konferenztag open end mit dem Designers' Battle in der Kongresshalle and Stefan Kiefer als »DJ Shave«)
--
Sonntag, 2. März 2014
10:30 Uhr bis 17 Uhr
(Katerfrühstück ab 9:30 Uhr)

Gebühren
Super Early Bird – verlängert bis 13. Januar 2014
110,- Euro für tgm-Mitglieder
140,- Euro für Nichtmitglieder

Early Bird bis 27. Januar 2014
150,- Euro für tgm-Mitglieder
180,- Euro für Nichtmitglieder

Normaltarif
190,- Euro für tgm-Mitglieder
220,- Euro für Nichtmitglieder

Sondertarif
45,- Euro für tgm-Mitglieder mit Schüler-, Studenten-, Auszubildenden-Ausweis und Rentner (begrenztes Platzkontingent)
55,- Euro für Nichtmitglieder mit Schüler-, Studenten-, Auszubildenden-Ausweis und Rentner (begrenztes Platzkontingent)

Getränke und ein Imbiss sind in den Gebühren enthalten.

Zur Anmeldung bitte hier klicken.

Ort
Alte Kongresshalle
Theresienhöhe 15
80339 München
Deutschland
Google Maps

Das Münchener Haus der Kunst widmet »stilbildenden Magazinen« eine eigene Ausstellung. Richard Turleys Cover für die »Bloomberg Businessweek« sind weltweit nicht nur wegweisend, sondern auch wesentlicher Bestandteil des Verkaufserfolgs. Die Titelseiten der »ZEIT« sind Paradebeispiele für herausragendes Storytelling. Jeff Bezos erwirbt für 250 Millionen Dollar die Legende des investigativen Journalismus, die »Washington Post«. Der Springer-Konzern verkauft seine Zeitungen für 920 Millionen Euro und wandelt sich zum digitalen Kaufhaus. Kleine Anzeigenblätter sind immer noch Gelddruckmaschinen und der Erfolg von »Landlust« ist ungebrochen. iPad-Magazine reduzieren sich teilweise auf einen Text mit ganz viel Durchschuss – Lesbarkeit ist Trumpf. Andere digitale Darreichungsformen wandeln das Tablet zum Fernseher mit angeschlossenem Textfeld. Mehr und mehr Menschen sind bereit, für digitale Zeitschriften zu zahlen, während jeder Zweite weniger gedruckte Titel liest.

Die unglaubliche Bandbreite von gleichzeitigen Trends und Entwicklungen macht die Magazin-und Zeitungslandschaft unübersichtlich. Mit dieser Konferenz setzen wir Schlaglichter als Orientierungspunkte für wegweisende Editorial Design Projekte: konzeptionell, gestalterisch, inhaltlich, fotografisch, typografisch.

Auf der #qved 2014 berichten herausragende Gestalter, exzellente Journalisten und mutige Verleger über ihre aktuelle Arbeit, geben Einblick in gelungene und gescheiterte Projekte und zeigen Beispiele von anderen, die sie begeistern. Am Scheideweg crossmedialer Gestaltung bringen sie zusammen, was heute gestalterischer Alltag ist: Bild und Schrift, App und Print, Lust und Leidenschaft.

Lernen Sie am zweiten Wochenende der Munich Creative Business Week (MCBW) die Ideen, Visionen, Haltungen der Magazinmacher und ihren Ausdruck im Design kennen. Bisher zugesagt haben unter anderen Johannes Erler (Stern), Stefan Kiefer (Spiegel), Mike Meiré (Meiré & Meiré), Raban Ruddigkeit (Freistil – Best Of German Commercial Illustration), Patrick Waterhouse (Colors), Pekka Toivonen (Kasino A4/FAT), James Cartwright (It's nice that), David Moretti (Wired Italia) und Wilhelm Vossenkuhl im Gespräch mit Rolf Müller.

Und Samstagabend die Nachtausgabe mit dem legendären Designers’ Battle: Johannes Erler moderiert den kreativen Schlagabtausch zwischen Mirko Borsche, Lars Harmsen und Mario Lombardo.

Kuratiert und moderiert von Boris Kochan, Mike Koedinger, Jeremy Leslie und Horst Moser.

Kooperationspartner
Veranstaltet von der Typographischen Gesellschaft München.
Unterstützt von und gefördert durch bayern design und dem Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie.

Gebühren
Super Early Bird – verlängert bis 13. Januar 2014
110,- Euro für tgm-Mitglieder
140,- Euro für Nichtmitglieder

Early Bird bis 27. Januar 2014
150,- Euro für tgm-Mitglieder
180,- Euro für Nichtmitglieder

Normaltarif
190,- Euro für tgm-Mitglieder
220,- Euro für Nichtmitglieder

Sondertarif
45,- Euro für tgm-Mitglieder mit Schüler-, Studenten-, Auszubildenden-Ausweis und Rentner (begrenztes Platzkontingent)
55,- Euro für Nichtmitglieder mit Schüler-, Studenten-, Auszubildenden-Ausweis und Rentner (begrenztes Platzkontingent)

Getränke und ein Imbiss sind in den Gebühren enthalten.

Zur Anmeldung bitte hier klicken.

Nähere Informationen demnächst unter www.qved.de