Photoshop; Die Geheimnisse des Raw-Formates
Entwickeln Sie das Bild, wie Sie es benötigen und nicht wie die Kamera es sieht.

Karsten Rose
Datum
5. April 2017
17.00 bis 20.00 Uhr
Ort
Schulzentrum Alois Senefelder
Pranckhstraße 2
80335 München
Deutschland
Google Maps
Teilnahmegebühr
70,00 Euro für tgm-Mitglieder
100,00 Euro für Nichtmitglieder

Anzahl Teilnehmer
16

In diesem Kurs lernen Sie aus den RAW-Daten Ihrer Bilder das Maximum heraus zu holen. Lernen Sie die ungeahnten Möglichkeiten kennen, welche Ihnen das RAW-Format bietet und Sie werden JPEG aus Ihrem Leben verbannen. Dabei geht es nicht nur darum falsch belichtete Bilder zu retten, sondern um perfekte Aufnahmen auch perfekt auszuarbeiten und somit »das Bild« zu kreieren, welches Sie sich vorstellen. Den Workflow zu beschleunigen in der Bearbeitung und in der Ausgabe von verschiedene Dateiformate und Ausgabegrößen. Z.B. JPEG und 200 Pixel Größe der längsten Seite und in sRGB, plus Ausgabe A3 mit 300ppi in Adobe RGB und weitere verschiedene Optionen.

Ziel des Abendkurses
Nach diesem Kurs können Sie Ihr Bild nach Ihren Vorstellungen gezielt ausarbeiten, korrigieren und für verschiedene Einsatzbereiche ausgeben.

Klassifizierung
Für Anfänger und fortgeschrittene Photoshop-Anwender und Fotografen.

Themen

  • RAW-Konvertierung im ACR im Photoshop, in der Bridge und Lightroom
  • RAW versus JPEG
  • Effektive und schnelle Bearbeitung und Retusche mit hunderten von Bildern
  • Konvertierung der bearbeiteten Bilder in einem Rutsch
  • Objektivkorrektur richtig einsetzten
  • Stürzende Linien korrigieren
  • Horizont begradigen
  • Vignettierungen bearbeiten

Zielgruppe
Der Kurs richtet sich an Photoshop-Anwender aus Werbeagenturen, Verlagen, sowie Fotografen und alle, die Bilder bearbeiten müssen oder wollen.

Verbindliche Anmeldung 

Bis 22. März 2017 schriftlich oder unter www.tgm-online.de

Hinweis
Da dieses Thema sehr umfangreich ist, kann dabei nicht geübt werden. Es wird als Mitmach-Vortrag gestaltet. Wer mag, kann den eigenen Rechner mit Photoshop CS6 oder CC mitbringen.
Karsten Rose
Karsten Bruno Rose ist Composer, Fotograf, Trainer und Autor aus München. Vier Berufe auf einmal, aber alles dreht sich bei ihm um das Bild. Seit 1982 ist er als Fotograf tätig und seit 1992 gehört Photoshop einfach mit dazu. Aufgrund seiner Ausbildung zum Fotografen und Druckvorlagenhersteller hat er Anfang 1992 Jahre die Digitalabteilung der Bavaria Bildagentur aufgebaut. Die ersten digitalen Composings weltweit sind dabei in Zusammenarbeit mit der Bavaria-Bildagentur-Fotografin Birgit Nitzsche entstanden; 1998 machten sie sich selbständig. Zusammen haben sie die Bücher »Digitales Face- & Bodystyling«, die amerikanische Ausgabe »Bodyshop« und »People, Beauty und Composing« geschrieben sowie verschiedene Onlinetrainings und Lehr-DVDs für video2brain produziert. Seit Anfang 2013 ist er für die FUJIFILMScool tätig.