Neue Trends im Content Management

Gerrit van Aaken
Datum
19. Juli 2017
18.30 bis 20.30 Uhr
Ort
Designschule München
Roßmarkt 15, Raum 006 (V-Raum)
80331 München
Deutschland
Google Maps
Teilnahmegebühr
26,00 Euro für tgm-Mitglieder
32,00 Euro für Nichtmitglieder
 
Hier können Sie die gesamte Vortragsreihe »Technik&Zukunft 2017« buchen.
 
tgm-Mitglied Frühbucher Gesamtkurs 122 Euro
tgm-Mitglied Gesamtkurs 132 Euro
 
Nichtmitglied Frühbucher Gesamtkurs 152 Euro
Nichtmitglied Gesamtkurs 162 Euro

 

Technik & Zukunft

Wir vermessen die Welt des webbasierten Content Management. Dabei machen wir uns unterschiedliche Sichtweisen zu eigen: Designer, Webentwickler, Redakteure und Website-Betreiber haben jeweils ihre eigenen Anforderungen und Fertigkeiten, so dass die Idee eines CMS nach dem »One-Size-Fits-All«-Prinzip definitiv überdacht werden muss. Deshalb wagen wir den Blick über den WordPress-Tellerrand und sprechen über alternative Konzepte für Textbearbeitung, Medienverwaltung und den Umgang mit Layoutvorlagen.

Wir diskutieren, ob Kunden wirklich Zugriff auf alle Bereiche der Website benötigen, und wieviel Schaden ein WYSIWYG-Editor in der Praxis anrichten kann. Wie kleinteilig müssen unsere Eingabemasken sein, und wie schaffen wir es, ein modernes responsives Design mit unbekannten Inhalten umzusetzen, ohne auf die blutleere Selbstähnlichkeit der populären Fertig-Themes zurückgreifen zu müssen? Außerdem erforschen wir einige Aspekte des CMS als medienneutrale Datenquelle: Lassen sich etwa auch Printkataloge, Smartphone-Apps oder Point-of-Sale-Bildschirme über den Browser mit aktuellen Inhalten bestücken?

Ziel des Vortrages
Die Teilnehmer können sich einen Ein- und Überblick verschaffen in die praxisnahen Aspekte von modernen Content-Management-Systemen.

Themen

  • historischer CMS-Überblick (2001–2017)
  • Typologie der CMS-Anwender
  • Vergleich von Konzepten für die wichtigsten Arbeitsaufgaben
  • Einordnung aktueller Systeme im Anwenderspektrum
  • Erziehungsratgeber »Kunde«
  • Das CMS als universelle Datenquelle

Zielgruppe
Technisch interessierte Designer und Webentwickler, die ihren Kunden und sich selber etwas Gutes tun wollen.

Verbindliche Anmeldung
Bis 28.06.2017 schriftlich oder unter www.tgm-online.de.
 
Die Anzahl der Plätze für Einzelbuchungen ist begrenzt. Gesamtbucher der Vortragsreihe »Technik&Zukunft« haben Vorrang.

Kooperationspartner
Diese Veranstaltung findet in Kooperation der tgm mit der Designschule München statt.

 

Gerrit van Aaken
Gerrit van Aaken (*1979), Diplomdesigner und Webworker, verbindet seit 15 Jahren die Welt des Designs mit der Technik des Internets. Aus dem bekannten Fachblog »praegnanz.de«mit polarisierenden Kurzbeiträgen und lehrreichen Essays wurde im Laufe der Jahre eine erfolgreiche kleine Agentur, die im Herzen Würzburgs mediengerechte Websites und Webapps baut. Neben seiner Praxisarbeit als Webdesigner lehrt van Aaken an der Zürcher Hochschule der Künste.