Lust auf Lesen?
Tolkien, Tolstoi und Tucholsky nicht nur für Typografen

Dr. Anne Dreesbach
Datum
3. Februar 2016
18.30 bis 20.30 Uhr
Ort
Ort wird noch bekannt gegeben
Deutschland
Google Maps
Teilnahmegebühr
21,00 Euro tgm-Mitglied Einzelkurs
31,00 Euro Nichtmitglied Einzelkurs


Die Anzahl der Plätze für Einzelbuchungen ist begrenzt.

Hier können Sie die gesamte Vortragsreihe »Lesen« buchen.
tgm-Mitglied Frühbucher Gesamtkurs 116 Euro
tgm-Mitglied Gesamtkurs 126 Euro
Nichtmitglied Frühbucher Gesamtkurs 151 Euro
Nichtmitglied Gesamtkurs 164 Euro

Reihe Lesen
Bessere Typografie dank mehr Wissen ums Lesen

Na? Nach all der Theorie zum Thema »Lesen« Lust auf's Lesen bekommen? Dann können wir wärmstens den Abschlussabend der Vortragsreihe »Lesen« empfehlen: Anne Dreesbach, Büchernärrin und Bücherwürmin wird Sie auf eine Expedition durch den Bücherdschungel mitnehmen. Denn die Frage ist doch: was können und sollen eigentlich Typografen lesen? Bücher, in denen das Lesen beschrieben wird, um mehr über das Lesen zu erfahren natürlich! Und dabei soll es nicht um Fachliteratur gehen, sondern um Texte jedweder Couleur, die typograf unbedingt gelesen haben sollte: Tolkien, Tolstoi und Tucholsky also.

Ziel des Vortrags
Literarische Perspektiven auf das Thema »Lesen« kennenzulernen und dazu gute Buchtipps zum Loslesen!

Zielgruppe
Alle Lesefreudigen.

Verbindliche Anmeldung
Bis 27. Januar 2016 schriftlich oder unter www.tgm-online.de.
Hier können Sie die gesamte Vortragsreihe »Lesen« buchen.

Hinweis
Die Anzahl der Plätze für Einzelbuchungen ist begrenzt. Hier können Sie die gesamte Vortragsreihe »Lesen« buchen.
 

Dr. Anne Dreesbach

Anne Dreesbach promovierte nach dem Studium der Geschichte und der englischen Literaturwissenschaft über kulturelle Inszenierungen von Fremdheit im 19. Jahrhundert. 2005 erschien ihre Dissertation im Campus Verlag. Sie leitet heute den kleinen, aber feinen August Dreesbach Verlag (Geschichte, Kunst und Typografie) in München, und ist daneben als Autorin und Buchgestalterin tätig: Bücher in jedwedem Aggregatzustand sind ihr Lebensinhalt!