Kostümbibliothek

Datum
13. November 2014
17.00 bis 18.30 Uhr

Der Termin musste leider verschoben werden.

Ein neuer Termin wird sobald wie möglich bekannt gegeben.

Ort
Von-Parish-Kostümbibliothek
Kemnatenstraße 50
80639 München
Deutschland
Google Maps
Teilnahmegebühr
14,00 Euro für tgm-Mitglieder
20,00 Euro für Nichtmitglieder


 


Anzahl Teilnehmer
15

Moden kommen und verschwinden wieder – aber nicht ganz. Die Kostümbibliothek in München-Neuhausen sammelt alles, was einmal das Bild der Zeit geprägt hat. Wann waren die Röcke besonders kurz, die Hosen weit und welchen Hund führte die Dame von Welt um die Wende zum 19. Jahrhundert in Paris Gassi? Mit solchen Fragen werden die Mitarbeiter dieser weltweit einzigartigen Institution konfrontiert, wenn es etwa darum geht einen Film auszustatten oder Inspirationen für die nächste Kollektion zu finden.

Hermine von Parish hatte es sich Anfang des 20. Jahrhunderts zur Aufgabe gemacht, Bücher, Graphik und jegliches Bildmaterial zur Bekleidung und Körpergestaltung des Menschen zu sammeln. Etwa 16.000 Bände von Zeitschriften mit über 500 Titeln vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart,  40 000 Blätter in der Graphiksammlung und über 600.000 dokumentarische Bezugseinheiten sind so zusammengekommen. Von Parish vermachte diesen Schatz der Stadt München, die ihn nicht als historisches Archiv verwaltet, sondern fortführt. Den täglichen Zustrom an neuem Bildmaterial aufzubereiten, damit schnell zu finden ist, was der Interessierte sucht, ist eine Kunst für sich. Wie sich bei der Führung zeigen wird, ist es nicht der Computer, der für Ordnung und Übersicht sorgt.

Die Leiterin der Kostümbibliothek kannte die Gründerin noch persönlich. So kann Dr. Susanne Gattineau auch die kleinen Geschichten hinter der großen Sammlung erzählen, wenn sie uns ausgewählte Titelblätter zeigt und in die besondere Systematik des Bildarchivs einführt.

Anfahrt: ab S-Bahnhof Laim mit dem Bus 51 oder 151 bis Haltestelle Kemnatenstraße