Etiketten, die denken und fühlen können
Produktion von Funktionsetiketten bei der Schreiner Group

  Die max. Teilnehmerzahl für diese Veranstaltung ist erreicht. Wir nehmen Sie gerne auf die Warteliste. Bitte wenden Sie sich dazu an die tgm-Geschäftsstelle jeanson@tgm-online.de
Matthias Hauer
Datum
24. Februar 2017
13.00 bis 15.00 Uhr

 

Gebühr
Diese Veranstaltung ist kostenfrei. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich.
Ort
Schreiner Group GmbH & Co. KG
Treffpunkt: Haupteingang Empfang
Bruckmannring 22
85764 Oberschleißheim
Deutschland
Google Maps

Anzahl Teilnehmer
24
Immer wieder werden wir im Alltag mit Etiketten konfrontiert, welche neben ihrem Aussehen auch Funktionen aufweisen, die auf den ersten Blick nicht sichtbar sind: Sie sorgen für Fälschungs- und Kopierschutz, verhindern Manipulationen, indem sie sich beispielsweise bei Ablauf der Produkthaltbarkeit verfärben, und machen Waren und Sendungen verfolgbar. Auch können sie die Unterbrechung einer Kühlkette oder die Überhitzung empfindlicher Waren anzeigen und beinhalten ausfaltbare Dosier- und Gebrauchsinformationen etwa für Pharmazeutika.
 
Die Schreiner Group ist ein international tätiges deutsches Familienunternehmen der druck- und folienverarbeitenden Industrie mit über 1.000 Mitarbeitern in Oberschleißheim und den beiden Werken in USA und China. Sie bietet maßgeschneiderte Produkte, Lösungen und Services für die pharmazeutische Industrie und Medizintechnik, die Automobil- und Elektronikindustrie, Logistik und Maschinenbau. Das Produktportfolio umfasst innovative Spezialetiketten, darunter selbstklebende Funktionsteile, RFID-Etiketten, gedruckte Elektronik und Sicherheitslösungen für den Produkt- und Dokumentenschutz. Die bekanntesten Produktbeispiele, die einem im täglichen Leben begegnen, dürften das Rubbeletikett für den Versand von PIN-Nummern und die österreichische Autobahn-Vignette sein.
 
Wir werden in kleinen Gruppen durch das Produktionswerk in Oberschleißheim geführt. Gezeigt werden dabei unterschiedliche Druckverfahren wie Buchdruck, Digitaldruck, Flexodruck, Offsetdruck und Siebdruck.
 
Ort
Schreiner Group GmbH & Co. KG

Treffpunkt: Haupteingang Empfang
Bruckmannring 22
85764 Oberschleißheim
 
Führung
Durch kompetente Mitarbeiter, begleitet für die tgm von Matthias Hauer, Druckingenieur aus Leidenschaft.
 
Gebühr
Diese Veranstaltung ist kostenfrei. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich.
 
Verbindliche Anmeldung
Bis 11. Februar 2017 schriftlich oder unter www.tgm-online.de
 
Anfahrt
Individuelle Anreise per PKW (Besucher-Parkplätze auf dem Gelände und außerhalb nur begrenzt vorhanden!) oder per S-Bahn S1 bis Oberschleißheim und Regionalbus bis Bruckmannring
 
(Alle Abbildungen: Schreiner Group)
 
Matthias Hauer

Matthias Hauer (*1970) ist Druckingenieur und Gestalter-Versteher aus Leidenschaft. Neun Jahre lang war er Hersteller in einem Münchner Kunstbuchverlag und ist heute Kundenbetreuer in München für Aumüller Druck, Regensburg. Das Zusammenspiel von Technik mit Gestaltung und deren Realisierung ist sein Steckenpferd, deshalb engagiert er sich vor allem für die technischen Themen bei der tgm wie für Update, das jährliche Treffen der Hersteller und Produktioner, Firmenbesichtigungen, die DRUPA-Nachlese oder Kooperationen mit dem Landesverband Druck und Medien, dem FDI oder dem AB&T.