Edition und Typographie von „Hitler, Mein Kampf. Eine kritische Edition“

Rudolf Paulus Gorbach
Dagmar Nathalie Gorbach
Roman Töppel
Datum
4. Oktober 2017
19.00 Uhr
Ort
NS-Dokumentationszentrum München
Brienner Straße 34
80333 München
Deutschland
Google Maps
Kooperationsveranstaltung mit dem NS-Dukumentationszentrum München
 
Nachdem im Dezember 2015 die Urheberrechte an Adolf Hitlers Buch „Mein Kampf“ erloschen sind, brachte das Institut für Zeitgeschichte München-Berlin eine kritische Edition der Schrift heraus. Die Typographie und Gestaltung für diese Ausgabe waren eine Herausforderung, schließlich galt es, Hitlers wichtigste politische Schrift und damit die verbrecherische Politik des NS-Systems mit umfangreichen Kommentaren einzuordnen. Um Hitlers Behauptungen zu widerlegen, wurden sie „grafisch umzingelt“, was für das Layout einen erhöhten Platzbedarf verlangte, aber auch eine Herausforderung an die Lesbarkeit stellte. Das Buch ist  trotz des Umfangs von 1948 Seiten klar strukturiert und in seiner Ausstattung einfach gehalten – der möglichen Gefahr eines „Hitler-Denkmals“ wird bewusst auch typographisch entgegen gearbeitet.
 
Vorher findet eine Führung durch das NS-Dokumentationszentrum statt, die leider bereits ausgebucht ist.
 
 
Rudolf Paulus Gorbach

Rudolf Paulus Gorbach (*1939) ist Typograf und Druckfachmann. Er führt seit 1971 sein Büro für Gestaltung und Realisierung in Utting und seit 1989 Gorbach Seminare. Als Gestalter und Hersteller betreut er Projekte und Entwicklungen für Verlage, Unternehmen und Institutionen. Er führt Inhouse-Seminare für Firmen durch und ist in der Lehre seit 1970 für Hochschulen sowie Fortbildungsinstitute tätig. Elf Jahre war er Vorsitzender der tgm.

Dagmar Nathalie Gorbach

Dagmar Nathalie Gorbach (1966), Ausbildung als Schriftsetzerin in einem Großbetrieb der Buchproduktion. Typografin in Augsburg, arbeitete bei namhaften Layoutsetzereien und Agenturen in Berlin, Hamburg und München. Berufsbegleitende, intensive Ausbildung in Typografie und Gestaltung. Gestaltet Bücher und Corporate Design. Impulsgeberin, konzeptionelle Mitinitiatorin und Prozessbegleitung der Gründungsphase einer reformpädagogischen Schule. Sie ist Partnerin der Gorbach GmbH und beschäftigt sich dabei vor allem mit komplizierter Typografie. In den Seminaren lehrt sie Typografie und Gestaltung, wobei sie sich besonders um neue praktische Übungen kümmert.

Roman Töppel

Roman Töppel, Historiker und Politikwissenschaftler, ist einer der Herausgeber der kritischen kommentierten Edition von Hitlers „Mein Kampf“ am Institut für Zeitgeschichte in München. Rudolf Paulus Gorbach ist Buchgestalter mit einem Schwerpunkt auf komplizierter, aber verständlicher Typographie. Elf Jahre leitete er die Typographische Gesellschaft München. Dagmar Nathalie Gorbach, Typografin und Partnerin im Büro Gorbach, hat das schwierige Layout des Buches vollendet. Alle drei werden über die Arbeit an diesem herausfordernden Projekt berichten.