Die Kraft der Marke
Von der Markenrelevanz bis zur Umsetzung

Alexander Biesalski
Datum
13. Oktober 2018
09.30 bis 17.00 Uhr
Ort
Designschule München
Sendlinger-Tor-Platz 14, Eingang Wallstraße, Raum 406
80331 München
Deutschland
Google Maps
Teilnahmegebühr
150,00 Euro für tgm-Mitglieder
210,00 Euro für Nichtmitglieder

Anzahl Teilnehmer
20

Marken stehen für spezifische Eigenschaften und Einzigartigkeit, für emotionale Werte und klare Fakten. Das gilt für Unternehmen wie für Verbände, Parteien oder Produkte. Unternehmensname und Produkt bilden im Idealfall eine Symbiose (BMW).

Professionelle Markenpositionierung, Markenführung und Markenpflege erfordern konsequentes zielgerichtetes Handeln nach innen und außen. Markenkraft strahlt in den Markt, zu Kunden und Kapitalgebern, Partnern, Mitarbeitern.

Markenbekanntheit ist kein Privileg globaler Konzerne. Jedes Start-up trägt das Potenzial zur Markenbekanntheit in sich (fritz-cola). Jeder Freelancer ist als kleinste Einheit in der Außenwahrnehmung auch eine Marke, im Wortsinne eine Markenpersönlichkeit.

Guter Name und visuelle Interpretation: Die Marke konzentriert unternehmerische Identität, Image und Innovationskraft. Idealerweise eingebettet in gelungenes Branding und stimmige crossmediale Kommunikation.

Ziel des Seminars
Die Teilnehmer des Seminars verstehen die Wirkungsweise der Marke und lernen die Gestaltungsfelder der Markenführung – vom Erkennen der Markenrelevanz bis zur Umsetzung – anhand konkreter Beispiele und Übungen kennen. Das Ergebnis ist ein praktikables Anwendungswissen, das nicht nur für große Unternehmen relevant ist, sondern zunehmend auch bei kleinen und mittleren Unternehmen im B2B und B2C zum Einsatz kommt.

Themen

  • Intro: Nichts ist wertvoller als ein guter Name!
  • Spezial 1: Die Marken der Hidden Champions – Auch unbekannte Namen können starke Marken sein
  • Konsistenz und Konsequenz sind unabdingbar für eine erfolgreiche Markenführung
  • Spezial 2: Nachhaltigkeit – Was ist gutes Gewissen wert?
  • Markenentwicklungsprogramm: Anleitung für den Aufbau und Erhalt starker Marken
  • Spezial 3: Markenführung im digitalen Zeitalter
  • Fazit: Die Grundregeln der erfolgreichen Markenführung

Kategorie
Für »Markenfans« und alle, die ihr Know-how zur Markenführung vertiefen wollen

Zielgruppe
Alle, die sich mit der Konzeption, Gestaltung und Umsetzung von Marken und Marketing beschäftigen

Verbindliche Anmeldung
bis 29. September 2018 schriftlich oder unter www.tgm-online.de

Alexander Biesalski

Alexander Biesalski ist Pionier der monetären Markenbewertung und wertorientierten Markenführung. Er ist Gründer und Mehrheitsgesellschafter von BIESALSKI & COMPANY Managementberatung in München. Seine Kunden – bestehend aus internationalen Großunternehmen bis hin zum innovativen Mittelstand – teilen mit ihm sein Credo: »Nichts ist wertvoller als ein guter Name«. Für ihn mehr als ein Grund, sich für den Nachweis und die Stärkung der Markenertragskraft sowie ein wirkungsvolles Marketing einzusetzen. Neben zahlreichen Buchbeiträgen und Veröffentlichungen, u. a. zu Markenforschung, Markenführung, Markenwertmessung und Behavioral Branding, ist er Herausgeber von Markenstudien der Wirtschaftswoche. Alexander Biesalski ist gefragter Referent und Dozent zu den Themen Markenbewertung, Markenstrategie, Markenkontaktpunkte, Markencontrolling und Markenfinanzierung.