Calligraffiti – The Art of Writing
Workshop im Atelier von und mit Writing-Künstler Patrick Hartl

  Die max. Teilnehmerzahl für diese Veranstaltung ist erreicht. Wir nehmen Sie gerne auf die Warteliste. Bitte wenden Sie sich dazu an die tgm-Geschäftsstelle jeanson@tgm-online.de
Patrick Hartl
Monika Lokau
Andreas Sebastian Müller
Datum
26. September 2018
18.00 bis 21.00 Uhr

 

Verkehrsanbindung
Tram 27 und 28: Haltestelle Ottostraße
U-Bahn-Ausstiege: Königsplatz, Hauptbahnhof
S-Bahn-Stationen: Hauptbahnhof, Karlsplatz

 

Ort
Ehemaliges Münchner Heizkraftwerk in der Maxvorstadt
(MMA www.mixedmunicharts.de)
Katharina-von-Bora-Straße 8a
München
Deutschland
Google Maps
Teilnahmegebühr
28,00 Euro für tgm-Mitglieder
35,00 Euro für Nichtmitglieder

Anzahl Teilnehmer
12
„Ich lebe in München. Ich bin Künstler und schreibe. Was mir bei meiner Arbeit wichtig ist, ist nicht nur das fertige Bild, das am Ende rauskommt, sondern auch der Weg und die ganzen Geschichten, die dahin führen.“ – Patrick Hartl in einem Video zu seiner Kunst. https://vimeo.com/94378470
 
Patrick Hartl, renommierter Writing-Künstler, hat uns angeboten, einen solchen Kreativitätsprozess im Rahmen eines Workshops mit ihm in seinem Atelier ansatzweise selbst zu erleben – und vor allem: ein eigenes von seinem Stil inspiriertes Kunstwerk zu kreieren. Wir werden miteinander tätig, arbeiten gemeinsam mit dicken Stiften, Sprays etc. auf Leinwänden, die sich so als großes Ganzes zu einem Gesamtkunstwerk entwickeln  – das anschließend „aufgelöst“ wird in Einzelbilder zum Mitnehmen für jeden Workshop-Teilnehmer. 
Und natürlich stellt uns Patrick Hartl auch seine Kunst vor. Er verbindet durch die Kalligrafie altes Kunsthandwerk mit dem modernen Stil des Graffitis von der Straße. Durch die Verschmelzung von Tradition und Moderne hat er in den rund 20 Jahren seines künstlerischen Arbeitens einen eigenen, unverwechselbaren Stil entwickelt. Erst bei genauerer Betrachtung wird ersichtlich, dass monochrom erscheinende Arbeiten das Ergebnis einer Vielzahl von Lackschichten und farblicher Vielfalt sind – was sich an diesem Abend ein Stück weit nachvollziehen lässt!
 
 
Monika Lokau & Andreas Sebastian Müller
 
Das Team artDate entwickelt und organisiert dialoggeführte Atelier- und Ausstellungsbesuche, Workshops und Exkursionen unter wechselseitiger Federführung.
 
Den Calligraffiti-Workshop mit Patrick Hartl konzipierten Monika Lokau und 
Andreas Sebastian Müller.
 
Patrick Hartl
Geboren 1976 in München. Begann im Alter von 15 Jahren mit dem Malen von Graffitis und entwickelte sein künstlerisches Können über die Jahre in den wachsenden Kunstmilieus urbaner Jugendkulturen weiter. Während seines Grafikstudiums an der FH Augsburg – Design u.a. bei Prof. Hans Heitmann – entdeckte er die Liebe zur Kalligrafie und stilisierten Schriftarten.
 
Patrick Hartl ist weltweit einer der führenden Künstler im Bereich Calligraffiti, einer neuen Bewegung innerhalb der sogenannten Urban Art Szene.
2017 veröffentlichte er gemeinsam mit seinem Graffiti-Freund aus Jugendtagen Christian Hundertmark von der Münchner Agentur C100 „The Art of Writing your Name“ – ein Buch über die Szene der Stadt-Kalligrafie und deren Entwicklung. Patrick Hartl ist Mitglied des Künstlerkreises der „Calligraffiti Ambassadors“.
 
Monika Lokau
Dipl.-Journalistin Univ., arbeitet selbstständig im Bereich Unternehmenskommunikation und ist darüber hinaus künstlerisch tätig. Bei der tgm engagiert sich die Journalistin unter dem von ihr mitinitiierten Label „artDate“ für Kunst, die von Berufs wegen mit Typo, Text, Papier, Farbe u.v.m. befasste tgm-Mitglieder besonders ansprechen dürfte. 
 

 

Andreas Sebastian Müller
Dipl. Ing. FH Druck und Verlagswesen, ist als unabhängiger Marketingmentor unterwegs für Startups, Stiftungen, kulturelle und humanitäre Organisationen. Er bringt Erfahrungen mit als Fachbuchautor, Werbetexter, Unternehmer
(ASM Werbeagentur München) und Preisträger bei Kreativ-Wettbewerben.