Bildsprachen »Part Eins«
Bilder verstehen und wirkungsvoll einsetzen!

Martin Summ
Datum
5. Oktober 2012 bis  6. Oktober 2012

Freitag von 16 Uhr bis zirka 20 Uhr,
Samstag von 10 Uhr bis 16 Uhr

Ort
Fotostudio Dominik Parzinger
Lutzstraße 25 a
80687 München
Deutschland
Google Maps
Teilnahmegebühr
165,00 Euro tgm-Mitglieder
205,00 Euro Nichtmitglieder

Anzahl Teilnehmer
16

Können Bilder in Zeiten immer größerer Stock-Archive und Web-Trends wie flickr.com noch differieren? Was ist uns Gestaltern und ­unseren Kunden die Arbeit am Bild noch wert? Anhand ausgewählter Beispiele möchte dieses Seminar das Bild als Bestandteil des Corporate Designs erläutern und zeigen, dass Bildwelten gleichberechtigt mit Logo, Schrift und Farben gesehen werden sollten.


Themen
Was ist eine Bildsprache? Wie entwickelt man sie unter inhaltlichen und formalen Aspekten? Wie strukturiere ich den Entwicklungsprozess, mache Teilergebnisse sichtbar und kalkuliere die Kosten? ­Diskussion zu Bildtrends, Halbwertszeit einer Bildsprache und Vor- bzw. Nachteile von Stock-Fotografie.

Zielgruppe
Dieses Seminar wendet sich an Gestalter, Mitarbeiter von Agenturen bzw. Verlagen, Fotografen, Hersteller und Produktioner. Es wird mit Bildsprachen »Part Zwei« fortgesetzt.

Verbindliche Anmeldung
bis 1. Oktober 2012 schriftlich oder unter www.tgm-online.de

Seminarzeiten
Freitag, 5. Oktober 2012 von 16 Uhr bis zirka 20 Uhr
Samstag, 6. Oktober 2012 von 10 Uhr bis 16 Uhr

Martin Summ

Martin Summ hat ein einfache Formel: »Wenn du morgens nicht weißt wofür es sich aufzustehen lohnt – bleib liegen!« Meistens weiß er es, denn Gestaltung, Design und Fotografie begleiten Martin Summ schon seit über 20 Jahren. Nach einem frühkindlichen Auftritt als Model im Ottokatalog war sein Berufsweg für ihn klar. Sein Weg führte ihn schon während des Abiturs in Basler Agenturen, wo er die Welt des Designs kennenlernte. Kurz vor der Fotografenausbildung entschied er sich spontan um und erlernte das Handwerk des Tapetenzeichnens in der Provinz. Es folgten Ausbildungen in Basel und München. Hier ist er auch nach kurzem Abstecher an den Bodensee zuhause. Zuhause ist er auch im Bereich der Markenentwicklung und -inszenierung, im Corporate Design, in Typografie und Bildwelten. Als CCO bei Kochan & Partner entwickelt er mit seinem Team substanz- und designorientierte Kommunikationslösungen, die vielfach ausgezeichnet wurden.