Das Programmjahr 2018

 

»You’re my type!«
Words have meaning – type has spirit.

Sprache und Schrift als Brücke zwischen Menschen und Kulturen, als Mittel zur Verständigung. Das gestaltete Wort als Möglichkeit der Identifikation. Durch die Individualität der Gestaltung werden Sprache und Schrift zur Typ(o)frage. Mikrotypograf oder experimentelle/r GestalterIn? Funktionalist oder Künstler? Auf welche Typen gilt es sich einzustellen? Welche Kommunikation ist »genau mein Typ«, welche Typen wollen wir wie adressieren und nicht zuletzt welcher Typ bin ich selbst?

»You’re my type« lautet das diesjährige Motto der Typographischen Gesellschaft München. Wer sind die Typen hinter der tgm, wer steht vorne auf der Bühne, wer sind die Gesichter der tgm 2018?

Unsere Arbeit wird getragen von vielen engagierten Mitgliedern, Referenten, Sponsoren – sie alle prägen die tgm. Deshalb möchten wir die Gesichter und Geschichten dieser Menschen vorstellen: Ob Querdenker, Mikrotypografen, Funktionalisten, Künstler, Vereinsmeier oder Rebellen, sie alle haben den Verein begleitet, gestaltet und weiterentwickelt.

Um es mit Kurt Schwitters Worten zu sagen: »Beziehungen zu schaffen, ist das Ziel aller Typographie.« Dies verfolgen wir in unserem neuen Newsletter ebenso wie im kommenden Jahresprogramm ab Januar 2018 und freuen uns darauf, viele neue Typen 2018 begrüssen zu dürfen, u.a. in unserer Vortragsreihe zum Jahresthema.

Wir freuen uns aber auch besonders auf Sie und viele neue Mitglieder, auf kontro­verse und konstruktive Diskussionen, neuen Spirit. Damit unsere Gemeinschaft weiterhin bunt bleibt.

Ihre Christina John