Kati Krause
Melanie Castillo
Datum
24. Februar 2015
10.00 bis 18.00 Uhr

Mittwoch, 25. Februar 2015: 10 bis 18 Uhr

Teilnahmegebühr
75 Euro

Zur Anmeldung bitte hier klicken.

Ort
Alte Kongresshalle
Theresienhöhe 15
80339 München
Deutschland
Google Maps

Anzahl Teilnehmer
18

Der seit drei Dekaden wütende Kampf zwischen analog und digital kommt in seine finale Phase ...


Entscheide Dich für eine Seite. Erstelle unter Führung eines erfahrenen Magazin-Machers DAS ultimative Magazin und beantworte mit Deinem Team die Frage nach dem einzig wahren Medium. Wer wird überleben?

Zwei Workshops. Zwei Tage. Analog oder digital.

Im Rahmen der QVED-Konferenz inklusive Präsentation der Ergebnisse auf der großen Bühne.


Zielgruppe
Gestalter aller Altersklassen, die Lust auf kreative Höchstleistungen in kurzer Zeit haben – entweder analog mit Anna Meyer und Daniel Schnitterbaum oder digital mit Kati Krause.

Verbindliche Anmeldung für einen der beiden Workshops
Bis 20. Februar 2015 unter www.qved.de

Hinweis
Bitte ein MacBookPro oder einen Laptop mitbringen, auf dem InDesign und Photoshop laufen, mit einer guten Auswahl an Schriften.

Kati Krause

Kati Krause macht Magazine, ob in Print oder digital—im letzten Jahr im Auftrag von Medium, Freunde von Freunden und Gestalten, und privat das A Mag For All Seasons.
Ihre erste Zeitschrift veröffentlichte sie mit 11 Jahren: Sie handelte von Tieren, war von Hand zusammengeklebt und einen Nachmittag lang vor dem Supermarkt eines Münchner Vororts erhältlich. Doch richtig los ging es erst wieder, als sie 2006 beim Verlag Le Cool in Barcelona die Entwicklung und später die Leitung des Magazins Ling, eines Indie-Magazins für die Airline Vueling, übernahm. In Barcelona rief sie auch die Diskussionsrunden zu Magazinen »Tinta de la Casa« ins Leben, die sie seit ihrem Umzug 2011 auch in Berlin organisiert.
Sie eröffnete das Deutschlandbüro der Webvideoplattform Dailymotion und leitete die Kommunikation in DACH beim Onlinemarktplatz Etsy, doch seit Anfang 2014 ist sie wieder selbstständig und tut, was ihr am liebsten ist: Sich Konzepte, Strategien und Geschichten ausdenken.

Melanie Castillo

Seit ihrer Ausbildung zur staatlich geprüften Werbe- und Kommunikationsgrafikerin 2004 in München arbeitet die gebürtige Spanierin als freie Art Direktorin, u.a. für die Münchner Werbeagentur Bloom. Ihr Herzblut steckt sie in die Gestaltung von Magazinen, vor allem für das DIY Stadtmagazin „curt“ in München. Dort ist sie seit 2005 für Konzeption, Redaktionsleitung, Art Direktion und Produktion verantwortlich. Das Printmag – ein idealistisches Projekt kreativer Köpfe – erscheint 4x jährlich mit außergewöhnlichen Themen rund um die bayerische Hauptstadt.