Christoph Grünberger
Datum
7. September 2019 bis  8. September 2019

Samstag und Sonntag
jeweils von 10 bis 18 Uhr

Neuer Termin

Ort
Berg23
Frundsbergstraße 23 (Rgb.)
80634 München
Deutschland
Google Maps
Teilnahmegebühr
200,00 Euro für tgm-Mitglieder
260,00 Euro für Nichtmitglieder

Anzahl Teilnehmer
12
Wenn Sie hier zuerst Mitglied der Typographischen Gesellschaft München werden, profitieren Sie nicht nur bei dieser Veranstaltung von vergünstigten Gebühren.
Der goldene Schnitt, Dürers Selbtbildnis, Leonardo da Vincis vitruvianischer Mensch. Sie alle sind uns Symbole für Ausgewogenheit und Schönheit. Idealbilder vollendeter Gestaltung, auf der Basis von Gestaltungsrastern erschaffen. 
Auch im Grafik-Design hat das Raster eine zentrale Bedeutung. Es teilt Formate in unterschiedlich bespielbare Bereiche auf und definiert die Proportionen von beispielsweise Schriften oder Signets. Es ist eindeutig ein Gestaltungs-
Beschleuniger, da es einen Rahmen vorgibt, innerhalb dessen Gestaltung stattfindet. Dieser Rahmen mit seinen Parametern dient dem Gestalter als Impulsgeber für Kreativität.
Wir wollen nun das Spiel wagen und für unsere Zwecke nutzen, indem wir uns Gegenstände oder Architektur aus unserem direkten urbanen Umfeld vornehmen, um daraus unsere Gestaltungsraster zu destillieren. Genau so gut können wir aber auch bereits bestehende Schriften oder Icons durch Rasterung auf ihre Proportionen, ihre gestalterische DNA untersuchen und deren Spektrum erweitern. 
Das Konzept stellt einen Gestaltungsprozess dar, in dem individuelle Entscheidungen viel grösseren und tieferen Prinzipien folgen als sofortige und spontan-intuitive Aktionen.
 
 
Ziel des Seminars
Diese Prinzipien sollen vor allem Impulsgeber für den Designer sein. Eine „Diskussionsgrundlage“, die Gestaltung durch Iteration erst ermöglicht.
 
Ich möchte dem Gestalter das Rüstzeug für analytische Formfindung geben: 
• Es soll ein kontrolliertes Ergebnis verfolgt werden. Dabei darf der 
  Entwurfsprozess nicht einer Zufälligkeit geopfert werden.
• Eine klare Argumentationskette von der Herleitung bis zur Ausführung. 

Themen
1. Intro
2. Vorstellung verschiedener Bücher zum Thema
3. Beispiele aus der Praxis: Sagmeister, KMS, etc...
4. Heranführung an Systematik durch Analyse einfacher Form-Objekte
 
5. Zielbeschreibung der Teilnehmer mit Formsuche
6. Erstellung von Rastern
7. Exploratives Arbeiten
8. Fokussiertes Arbeiten
9. Präsentation der Ergebnisse

Kategorie
Fortgeschrittene

Zielgruppe
Projektleiter und Teamleads sowie Freelancer, die in und/oder mit kreativen Teams arbeiten wollen
 
Verbindliche Anmeldung
bis 23. August 2019 schriftlich oder unter www.tgm-online.de

Hinweis
Bitte eigenen Rechner mit Adobe Illustrator CC mitbringen.

 

Christoph Grünberger
Christoph Grünberger (* 1975) ist Illustrator und Designer. 
Zusammen mit Stefan Gandl ist er Co-Autor des Buches Neubau Modul. Ihre Ausstellung NeubauIsm in der Galerie MU (Eindhoven / NL), wurde von Wim Crouwel eröffnet (2008).
Für die Videoinstallation Wutbürger, erhielt er zusammen mit Andreas Lutz den Excellence Award beim Japan Media Arts Festival in Toyko (2015).
Seine Arbeiten als freiberuflicher Designer wurden national und internationalausgezeichnet.
Er ist Mitglied im DDC.