Schriftwahl und Schriftkombination
Welches Kleid ziehe ich dem Text an?

Oliver Linke
Datum
9. Oktober 2018
17.00 bis 20.00 Uhr
Ort
Designschule München
Roßmarkt 15, Raum 006 (V-Raum)
80331 München
Deutschland
Google Maps
Teilnahmegebühr
70,00 Euro für tgm-Mitglieder
100,00 Euro für Nichtmitglieder

Anzahl Teilnehmer
20

Und immer wieder die gleichen Fragen: Welche Schrift passt am besten zu meinem Projekt? Oder ist eine Kombination aus zwei Schriften besser? Und welche Voraussetzungen muss die Schrift neben der richtigen Anmutung sonst noch erfüllen? Ästhetik, Lesbarkeit, technische Ausstattung, Sprachunterstützung, Schnitt­ausbau, Lizenzgebühren … – Wie man Schriften richtig einschätzen und damit eine gute Schriftwahl treffen kann, wird in diesen drei Stunden ausführlich besprochen.

Ziel des Seminars
Nach diesem Seminar verfügen Sie über grundlegende Methoden und Kenntnisse, Schriften professionell einzuschätzen und sie projektbezogen auszuwählen und miteinander zu mischen.

Themen

  • Ästhetik/Anmutung einschätzen (Wie wirkt die Schriftform?)
  • Klassifikationsmodelle als Hilfe bei der Schriftwahl und Mischung (Formale Gemeinsamkeiten suchen)
  • Weitere Rahmenbedingungen bei der Schriftwahl (Schnittausbau, Sprachunterstützung, OT-Features, Lizenzgebühren etc.)
  • Schriften beurteilen (Qualität der Digitalisierung und Lesbarkeit)
  • Schriften im Netz finden (Foren, Blogs, Newsletter)

Kategorie
Einsteiger

Zielgruppe
Der Workshop richtet sich an Einsteiger ohne bzw. mit wenig Vorkenntnissen, aber auch an fortgeschrittene Schriftanwender zur Auf‌frischung.

Verbindliche Anmeldung
bis 25. September 2018 schriftlich oder unter www.tgm-online.de

Kooperationspartner
Diese Veranstaltung findet in Kooperation der tgm mit der Designschule München statt.

Oliver Linke

Oliver Linke (1971) studierte Kommunikationsdesign und Kunstgeschichte und arbeitet heute als Gestalter, Berater, Dozent und Autor. Zusammen mit Kai Büschl betreibt er das Font-Label »Lazydogs«. Darüber hinaus lehrt er Schrift, Typografie und Type Design an der Designschule München und verschiedenen Hochschulen und gibt zahlreiche Workshops im In- und Ausland. Linke ist Autor zweier Monografien über einen Renaissance-Schreibmeister (2007) und einen Münchener Schriftenmaler (2013) und schreibt regelmäßig für die Fachzeitschrift PAGE. Von 2012 bis 2016 war er Zweiter Vorsitzender der Typographischen Gesellschaft München.